Einzelansicht

< Neue Navigationsgeräte helfen Spritkosten zu sparen
22.10.2009 13:03 Alter: 8 yrs
Von: Thomas Kiefer

Toyota Sai - Der neue Hybrid aus Japan

Neben dem Toyota Prius Plugin-Hybrid Concept und einem neuen Elektroflitzer für den urbanen Bereich (FT/EV II) präsentiert Toyota mit dem Sai einen drittes, umweltfreundlichen Fahrzeug am Messestand auf der Tokyo-Motor-Show.


Foto: Toyota Deutschland GmbH

Reines Hybridkonzept und neues Design


Der neue Toyota Sai wird im Gegensatz zum bisherigen Aushängeschild für Hybridtechnik, dem Prius, ausschließlich mit der neuesten Hybrid-Technik produziert. Toyota verzichtet dabei auf eine reine Benzinvariante des Sais.

Das Design des Hybridneulings hebt sich vom Prius deutlich ab. Die keilförmige Silhouette wirkt sportlich-dynamisch und soll zudem für eine optimale aerodynamische Performance sorgen.

Technische Details

Der Sai wird angetrieben durch eine Kombination aus einem 2,4-Liter Benzinmotor, einem Elektromotor und einer Nickel-Hybrid-Batterie. Zusammen kommt das System auf eine Leistung von 140 kW/190 PS.

Durch ein eingebautes Motorwärmemanagement mit Abgaswärmerückgewinnung EHR (Exhaust Heat Recovery) hat der Motor eine deutlich kürzere Warmlaufphase. Dadurch kann schneller zum reinen elektrischen Fahrbetrieb übergegeangen werden.

Weitere Spartechnologien wie LED-Scheinwerfer, die weniger Strom verbrauchen und verschiedene Fahrmodi sollen den Spritverbrauch deutlich reduzieren. Ein ECO-Drive-Modus soll den Verbrauch optimieren. Im EV-Drive-Modus kann nahezu geräuschlos im reinen Elektrobetrieb gefahren werden.

 

Verkaufsstart steht kurz bevor

Toyota plant die Markteinführung in Japan bereits für Anfang Dezember 2009 und rechnet dabei mit einem monatlichen Absatz von 3000 Fahrzeugen. Wann der Sai jedoch auf dem europäischen Markt erscheinen wird ist noch unklar. Zum Preis des neuen Vollbluthybriden wurde bisher noch nichts bekanntgegeben.