Einzelansicht

< Mercedes bringt S-Klasse mit Hybrid-Antrieb
18.09.2009 20:14 Alter: 8 yrs
Von: Thomas Kiefer

Der Trabi kommt: Ist der Mini bald Geschichte?

Der Zwickauer Karosseriebauer Indikar macht derzeit mit der Neuauflage des Trabis Schlagzeilen. Mit schickem Design und innovativer Technik soll der Elektrotrabi ab 2012 die deutschen Straßen erobern.


Foto: indikar.de

Mit Ihrer Idee, den Trabi neu aufzulegen und dabei auf einen reinen Elektroantrieb zu setzen trifft in jeder Hinsicht absolut den Nerv der Zeit.

Die Mischung aus DDR-Nostalgie und der Suche nach neuen, sauberen Antriebsvarianten könnte sich ab 2012 zum absoluten Verkaufsschlager entwickeln. Der Trabi wurde auf der IAA in Frankfurt bereits enthüllt und steht in den Startlöchern, um der Konkurrenz das Fürchten zu lehren.

 

Ähnlichkeit zum Mini ist nicht von der Hand zu weisen!

Vor allem einem Konzern dürfte die Neuauflage des Trabis gar nicht schmecken: BMW.

Sieht man sich die Bilder vom neuen Trabant an, könnte man in glatt mit einem MINI verwechseln. Das neue Design des alten Kultautos aus der DDR dürfte also gerade die Kundschaft des englischen Kleinwagens ansprechen. Die Frage ist nun, ob sich der neue Trabi genau wie die bayerische Neuauflage des kleinen Briten zum Kassenschlager entwickeln wird. 

Fest steht auf jeden Fall schon heute: Der Trabi hat das Potenzial, nicht nur dem Mini, sondern auch der Restlichen Konkurrenz Beine zu machen. Das öffentliche Interesse zeigt bereits 3 Jahre vor der geplanten Serienreife wie sehr sich viel Menschen nach einem neuen Trabant sehnen. Letztendlich bleibt abzuwarten, ob sich der Trabi auch mit der neuen Technik, dem Elektroantrieb die Massen überzeugen kann. Mit dem Design haben die Entwickler jedenfalls bereits jetzt voll ins Schwarze getroffen.