Einzelansicht

< Neuer Spritverbrauchsrechner für das iPhone
10.03.2013 11:19 Alter: 5 yrs

Kraftstoff wird immer teurer

Mit diesen Autos kehrt der Fahrspaß zurück


Autofahrer müssen ihre mobile Freiheit heutzutage teuer bezahlen. Vor allem die Kraftstoffpreise schnellen immer weiter in die Höhe und verderben so manchem Pkw-Besitzer den Fahrspaß. Doch der Automobilmarkt reagiert mit spritsparenden Modellen auf die Bedürfnisse seiner Kunden. In der Kategorie der Dieselfahrzeuge verbraucht der Audi A2 1.2 TDI am wenigsten Kraftstoff. Das Auto mit einer PS-Leistung von 61 fährt bereits mit 2,99 l hundert Kilometer weit. Auch andere deutsche Hersteller, wie Volkswagen, haben sparsame Wagen entwickelt. So hat der VW Polo 1.2 TDI Bluemotion mit Dieselmotor und 75 PS einen 3,3-Liter-Verbrauch und kostet neu etwa 15.000 Euro. Wer jetzt denkt, man könne nur durch weniger Leistung Geld an der Tankstelle sparen, der irrt sich. Denn der Ford Fiesta Econetic 1.6 TDCi hat mit 95 PS auch nur einen Dieselverbrauch von 3,3 Litern auf 100 Kilometer. Ein weiteres Fahrzeug in dieser PS-Klasse ist der Fiat 500 1.3 Multijet. Das Modell mit einem 1,3-Liter-Dieselmotor benötigt 3,9 Liter je 100 Kilometer.


Immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben stürmen den Markt


Benzin ist grundsätzlich teurer als Dieselkraftstoff. Aus diesem Grund versuchen sich Automobilbauer an Hybridantrieben. Aus dem asiatischen Markt ist der Toyota Yaris Hybrid zu empfehlen. Das 100 PS-Fahrzeug verbraucht 3,5 Liter auf hundert Kilometer. Dafür sorgt eine Kombination aus 1,5-Liter-Benzin- und Elektromotor. Ähnlich funktioniert der Lexus CT 200h als Kompaktmodell. Er verbraucht bei 136 PS sogar nur 3,8 Liter. Fast ganz ohne Benzin kommt ein Modell des Rüsselsheimer Konzerns aus. Der Opel Ampera ist zwar mit einem Preis von ca. 44.000 Euro in der Anschaffung teurer. Dafür verbraucht der 150 PS starke Elektromotor minimale 1,2 Liter Benzin auf 100 Kilometer. Auch Gasautos erfreuen sich stärkerer Beliebtheit. Der VW Passat TSI Eco Fuel kann in Sachen Kraftstoff derzeit preislich kaum unterboten werden. Mit nur 4 Euro legt der Gasmotor 100 Kilometer zurück. Damit bietet Volkswagen momentan die günstigste Variante für den ultimativen Fahrspaß auf deutschen Straßen.