Einzelansicht

< Kraftpaket trotzt den Benzinpreise
06.04.2008 15:15 Alter: 10 yrs

Das riecht nach Abzocke

Laut neuer Meldungen an der Benzinpreisfront ist in Gebieten, in denen der öffentliche Nahverkehr bestreikt wird der Benzinpreis zufällig rasant angestiegen.


Es liegt die Vermutung zu Grunde, dass die Ölkonzerne auf die Streiks reagieren und die Benzinpreise in den betroffenen Gebieten erhöhen. Dies wäre eine unrechtmäßige Erhöhung und würde auf eine Absprache unter den Konzernen hindeuten. Allerdings hat auch der Rohölpreis in den letzten Tagen deutlich zugelegt. Ein Barrel kostete am Donnerstag 106 Dollar.

Die betroffenen Unternehmen behaupten, dass die rasanten Preiserhöhungen in den Streikgebieten auf eine höhere Nachfrage zurückzuführen seien. Allerdings melden Zeugen, dass die Preise binnen Stunden um bis zu 6 Cent pro Liter gestiegen sind.

Quelle: Spiegel.de